27.03.2019

EVALUIERUNG VON HUAWEI OptiX OSN 1800 V

München– Die atsec information security GmbH hat die Common Criteria Evaluierung in der Evaluierungsstufe EAL2 vom „OptiX OSN 1800 V V100R006C20“ für Huawei Technologies Co. Ltd. erfolgreich abgeschlossen. Der OptiX OSN 1800 V von Huawei ist ein OTN-Übertragungsgerät mit Box-Architektur, das TDM-, Paket- und OTN-Dienste über ein optisches Metro-Netzwerk unterstützt. Es kann zum Service-Ausbau bereits existierender WDM Ausrüstung genutzt werden. Der Evaluierungsgegenstand (TOE) ist Teil der auf dem OptiX OSN 1800 V Gerät laufenden Software. Der TOE selbst besteht nur aus der Unified Transmission Software (UTS), und dem darunterliegenden Betriebssystem. Diese Komponenten bieten die Steuerungs- und Managementdienste für das Gerät. Der TOE stellt die folgenden Hauptsicherheitsfunktionen bereit:

  • Identifikation und Authentifizierung der administrativen Benutzer
    ● Autorisation
    ● Auditierung
    ● Kommunikationssicherheit
    ● Zugriffskontrolle
    ● Kryptographische Funktionen
    ● Management der Sicherheitsfunktionalität

 

Das Zertifikat wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik am 26. Oktober 2018 unter folgendem Link veröffentlicht:

https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Zertifikate_CC/CC/Netzwerk_und_Kommunikationsprodukte/1030.html

Die atsec GmbH ist seit 2003 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als Prüfstelle für Evaluierungen nach dem internationalen Standard der Common Criteria (ISO 15408) anerkannt. atsec hat zahlreiche CC Evaluierungen für internationale Unternehmen durchgeführt.